Home
Laika & Nino
Enya
Urlaub
Unsere Pflegehunde
Unsere Freunde
Rassebeschreibungen
Interessante Links
Gästebuch
Impressum
Enya, ein sanfter Engel!

Enya ist unsere Pflegehündin die wir am 12. Mai 2007 am Flughafen in Frankfurt a. M. übernommen haben. Enya wurde uns von der Initiative Pointerseelen ans Herz gelegt, da sie nach einer erfolgten Operation zurück in das spanische Tierheim in dem sie als Unterschlupf lediglich eine Mülltonne hatte, hätte zurückkehren  müssen. Das wäre Enyas sicherer Tod gewesen und da wir gerade unseren Pflegehund Garon  glücklich vermittelt hatten, durfte Enya bei uns einziehen. Enya viel uns als absolut unkomplizierte Hündin auf, welche teilweise ein wenig schreckhaft auf alltägliche Reize reagierte. Enya war die körperliche Nähe zu Menschen  am Anfang nicht angenehm. Aber an das Kuscheln hat sie sich sehr schnell gewöhnt! Im Zusammenleben mit Laika & Nino zeigte sie sich erst sehr distanziert, jedoch hat sich auch dieses Verhalten mittlerweile geändert. Enya ist einfach nur ein Goldstück, welches ein nette Familie ohne Kleinkinder sucht.

Ein genaue Beschreibung findet ihr hier im Anschluss.

Beschreibung/Lebenslauf: Enya kann man nur als lieb und unkompliziert beschreiben. Sie ist ein wundervoller Hund. Sehr sensibel, ausgeglichen, sanft und leichtführig. Enya mag Kinder, jedoch wünschen wir uns für Enya ein Zuhause in dem keine kleinen Kinder sind. Sie ist noch ein wenig schreckhaft (was sich aber von Tag zu Tag bessert und bald sicherlich kaum noch zu merken ist) und hektische Bewegungen und laute Geräusche ängstigen sie. Enya ist ein richtiger Schatz. Sie schmust für ihr Leben gerne und vertraut ihren Menschen bedingungslos. Nach den schweren Jahren in Spanien ist es bemerkenswert, wo sie diese Liebe zu den Menschen hernimmt. Enya ist super sozial. Sie kommt mit Rüden und Hündinnen wunderbar aus, zeigt aufdringlichen Rüden aber ihre Grenzen. Gegen weitere Hunde im Haushalt hat Enya nichts einzuwenden, braucht sie aber nicht unbedingt. Stundenweise bleibt Enya vorbildlich auch mal alleine, wobei man sie auch problemlos überall hin mitnehmen kann. Enya wäre der ideale Bürohund. Sie ist gerne immer bei ihren Menschen und legt sich dann brav auf ihre Decke. Sie ist nicht aufdringlich, liebt es aber im Mittelpunkt zu stehen. Sie geht meist sehr gut an der Leine, wobei bei einem Spaziergang durch den Wald ihr Temperament manchmal mit ihr durchgeht und sie dann doch etwas zieht. In überschaubarem Gelände kann sie bereits abgeleint werden. Der pointertypische Jagdtrieb ist allerdings vorhanden. Mit ein wenig Training bekommt man diesen aber sicherlich schnell in den Griff. Für Enya suchen wir aktive Menschen die ihr aber durch ihre Ruhe die Sicherheit geben die sie braucht. Auch wünscht sich Enya ein Plätzchen auf der Couch oder wenn es ginge auch im Bett. Mittlerweile wird Enya immer fröhlicher und ihr ernster Blick verschwindet zusehends. Enya liebt übrigens das Autofahren und kann es immer kaum erwarten ins Auto zu springen. Mit ihren 4-5 Jahren ist Enya im besten Alter und hat noch (fast) ihr ganzes Leben vor sich.

Neues vom 27.02.2008:
Enya hat sich in ihrer Pflegestelle gut eingelebt und ist auch wesentlich selbstbewusster geworden. Leider hat sich nun auch gezeigt, dass ihr Jagdtrieb doch wesentlich ausgeprägter ist als zunächst gedacht. Mittlerweile kann sie nicht mehr abgeleint werden und an ihrem Jagdtrieb muss intensiv gearbeitet werden.
In der Wohnung hat sie nun auch die bequemsten Plätze wie die Couch und das Bett für sich entdeckt. Sie bindet sich sehr stark an einen Menschen und zeigt ihm das deutlich. Kinder sind ihr nach wie vor zu hektisch und sollten daher in ihrem Zuhause nicht vorhanden sein. Alleine herumliegende Schuhe reichen aus um ihr Angst zu bereiten. Ihre Panik hat sie größtenteils abgelegt, allerdings wird ihre Schreckhaftigkeit sicherlich nie ganz verschwinden. Sie benötigt daher ein ruhiges Umfeld was ihr die Sicherheit geben kann, welche sie benötigt.
Da Enya sich vor anderen Hunden fürchtet wollen wir sie nur als Einzelhund vermitteln. Sie wäre glücklich alleinige Prinzessin in ihrem Zuhause zu sein und möchte dieses nicht mit andern Hunden teilen.

Braque d'Auvergne
info@dogerie.de